Montag, 29. August 2011

Lauftraining und Lasangne alle verdure

Nach einer Woche moderatem Lauftraining *hüstel* kann ich inzwischen ohne Atemnot und stehen in der Brust 20 Min. joggen. Da ich blutige Anfängerin bin, hab ich gaaaaaaaaanz langsam begonnen und bin noch bevor es kritisch wurde in den Schritt gegangen. Straff zwar, aber an joggen war schon nach 2 Min. nicht mehr zu denken! Also 2 Min. strammer Schritt (alles ca., weil keine Zeit ständig auf die Uhr zu schauen) und dann wieder 2 Min. joggen. Nach 15 Min. war am Tag 1 Pumpe! Mir brannte der gesamte Brustkorb und ich wollte nur noch auf die Couch! 

Heute bin ich 30 Min. unterwegs gewesen und zwischendurch habe ich nur noch kurz angehalten, weil mein Hund auch Bedürfnisse hat. *g* Er läuft so super gerne, aber es riecht überall anders und da muss er mal hier schnuppern und mal da pieseln,... wir hatten am Anfang kleine Koordinationsprobleme, aber inzwischen kommen wir beide ganz gut klar und haben einen gemeinsamen Lauf-Rhythmus. Er würde gerne schneller, aber das kann ich noch nicht! Ich fühle mich fit und wach und freue mich auf meinen nächsten Morgenlauf schon tagsüber. Das behalte ich jetzt erstmal bei. Das tut mir gut!

Mein Frühstück bestand heute aus Flugpapaya mit blauen Weintrauben. Ich liebe die scharfen Kerne der Papaya. Dazu die Süße Note... hmmmm lecker! Mein Mittag sah so aus:




Ein bisschen Hokaido-Suppe ist vom Kindergeburtstag übrig geblieben und so war sie heute meine Vorsuppe zu meiner Lasagne alle verdure:




Bei Lisa hab ich die Idee für diese leckere Lasagne gefunden. So lecker mit Zucchini und Tomaten aus eigener Ernte. Dazu Gurken und hauchdünn geschnittene Chamignons mit Alfalfa-Sprossen und einem Dressing aus Olivenöl, Limettensaft, Basilikum, Oregano, Chili & Hefeflocken. Als kleines Schmankerl gabs noch am Baum getrocknete schwarze Oliven. So lecker!!! Ich glaube das gibts jetzt öfter ;o)


♥-liche Grüße
Netti

Kommentare:

  1. Oh wow! Da machst du aber schnelle Lauferfolge!
    Toll!
    Ich hätte auch gerne einen Hund, aber leider ist der Familienrat dagegen.
    Aber ich arbeite dran. ;o)

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst stolz auf Dich sein... ich nicht auf mich. Ich bin immer noch auf der Couch :/...

    Aber weiter so! Das ist doch schon super! Ich erinnere mich noch an mich, als ich das laufen angefangen habe. Totale Katastrophe mit Herzrasen und zuwenig Sauerstoff, schlecht werden und dann umkippen. Weil ich natürlich viel zu viel für den Anfang wollte... stupidme.

    Und die Suppe sieht auch super aus! Meine Universum-Kürbisse sind jetzt auch bald reif, und wollen gemacht werden. Da muss ich mal nach Rezepten suchen.

    Ganz liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, ich will nich shreddern, aber: So langsam wird es unheimlich, Kris. Ich will auch einen Hund, aber der Familienrat ist dagegen..

    Glückwunsch, Netti. Laufen r0ckt total. Ich freue mich über und mit jeden (m), der in den Genuß kommt. Ich plane ja für Oktober einen Halbmarathon. Yeah. Schöne Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Ihr Lieben! Das macht Mut weiter zu machen ♥♥♥

    @ Kris, schnell? Ich dachte, dass ich wenigstens ne Viertelstunde joggen könnte. Dass es nicht mal 5 Min. waren hat mich am Anfang ganz schön frustriert. Heute war ich eine große Runde unterwegs und das Laufen ist jetzt leicht. Ich bin einfach sehr ungeduldig, aber ich höre diesmal auf meinen Körper. Hab öfter man den Impuls gehabt zu laufen, aber wegen meines Unvermögens immer zu schnell aufgegeben. Den Hund habe ich von meinem Papa geerbt... die Brüder wollten ihn ins Tierheim bringen. :o(

    @ Miri oh wie lange hab ich auf der Couch zugebracht. Ich wusste, dass der Impuls von innen kommen musste und so hab ich morgens beim meditieren mein höheres Selbst um Hilfe gebeten. Ich habe das Gefühl, jetzt geht es so einfach, weil einfach etwas *klick* gemacht hat. Ich kann doch meinen Patienten schlecht erklären, dass Bewegung zum Leben dazu gehört und selbst die Couch vorziehen. Und dann der Blog von Kris... und ich wollte nur noch raus in den Wald und laufen!

    @ June, Halbmarathon WOW!!! Da wünsche ich Dir viel Spaß :o)

    AntwortenLöschen