Donnerstag, 21. Juli 2011

Der Tag danach...

... hier war es still in der letzten Woche. Dafür war es in unserer Family um so bewegter. Es wurde ein Geburtstag gefeiert, Ferien genossen und mittendrin wartete immer wieder die Arbeit, der Garten und der ganz normale Alltagswahnsinn.

3 Wochen green Smothie (jeden Tag ca.1L) haben mir gut getan. Ich durfte mir des öfteren anhören, dass ich jünger aussehe. Heute sehe ich ziemlich kaputt und müde aus. Vielleicht hätte ich in meinen gestrigen Smoothie doch etwas Brennessel machen sollchen. Ich bin heute einfach nicht wach geworden und hab den Tag deshalb mit einem Lebertrunk begonnen:
  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • 1/2 Zitrone
  • 1 kleines Stückchen Ingwer
  • etwas Chili
  • 1-3 EL Leinöl
Das war heute also ein Orange Smoothie *g* 
Wenn ich einen Strich unter dieser 21 Tage Kur ziehen soll, dann bleibt darunter ein positives Gefühl und die Gewißheit, dass die grünen Smoothies nicht nur eine schöne Haut, sondern auch gute Laune machen. Und nun weiß ich auch warum! Es sind die Brennesseln. Ich habs nachgelesen und durfte lernen, dass sie Serotonin u.v.m enthalten. Ein "Glückshormon", aber es kann noch viel mehr:

 Folgende Wirkungen werden dem Serotonin zugeordnet: 
- Sättigungsgefühl
- "Glückshormon" (antidepressiv, aktiviert Stimmungszentrum)
- "Wahrheitsdroge"
- dämpft Schmerz
- hemmt Entzündung
- Bauchgefühl" (Neurogastroenterologie)
- gefördert von Tageslicht (November-Depression)
- fördert Peristaltik (Dünndarm, Colon irritabile ?)
- Bronchokonstriktion (Asthma)
- Gefäßpermeabilität
- Gefässkonstriktion (Migräne, Blutstillung, Hypertonus)
- Schlaf (Aufbau von Melatonin)

Und das ist ja noch längst nicht alles. Wusstet Ihr das die Brennessel 4x so viel Eisen, wie die gleiche Menge Hühnchenbrust hat? Dabei liefert sie aber noch das Vitamin C für den Einbau gleich mit. Wenn man sich näher mit dieser Pflanze beschäftigt, wird klar, warum sie bei mir so beliebt ist. Ich könnte sie jeden Tag essen. Egal ob im Smootie, im Brennesselpesto oder als Tee. Sie ist und bleibt ein Lieblingskraut und hat einen Ehrenplatz in meinem Garten.

Ich bekomme die Smoothies der letzten Woche nicht mehr zusammen, aber ich habe nicht viel Neues probiert. Der leckerste war mit Mango, Banane, Orange und viel Brennessel. Hat etwas nach einem tropischen Cocktail geschmeckt, nur die Farbe hat eben etwas irritiert.

Smoothies gehören weiterhin zu meinem Alltag und so langsam merke ich immer klarer was mir gut tut und was nicht. Mein Bauchgefühl ist deutlicher geworden und ich sehe viele Dinge inzwischen anders. Vieles was mir noch vor Monaten sehr wichtig war, ist inzwischen als unwesentlich enttarnt. Ich fühle mich gut und bis auf diese Müdigkeit heute, habe ich das Gefühl mehr Energie als sonst zu haben. Ich sollte also die Trinkmenge von 1 L beibehalten.

Es war eine tolle Erfahrung und ich fand es toll auch mal auf anderen Blogs davon zu lesen. 

♥-liche Grüße
Netti


Kommentare:

  1. Hallo Liebes,
    ich habe meine GreenSmoothie-Woche auch positiv für mich abschließen können! Wunderbar grünes Gold, mhmmmm. Und Brennnesseln finde ich auch total klasse, ich trinke den Tee so gern! Und den Saft mag ich auch. Im Smoothie habe ich sie mir erst ein wenig herb vorgestellt, aber ich finde sie sehr lecker und eher mild. Hast Du schon mal etwas mit den Nüsschen/Samen gemacht? Ich wollte dieses Jahr mal welche sammeln und trocknen, hab aber noch keine Erfahrungen. Wann soll man die sammeln, lieber frisch oder getrocknet genießen? Mhm... da muss ich mal googlen... oder kennst Du Dich aus?

    Es ist super toll, dass Dich in Dir alles klärt und Dein Bauchgefühl stärker wird. Ich kann das auch an mir beobachten und liebe es!!!

    Trinken wir am Besten einen Grünen Smoothie darauf!!

    Ganz herzliche Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri, witzigerweise hab ich heute auf meiner Tour mit dem Lieblingsvierbeiner viele Brennesselsamen genascht. Sie schmecken nussig finde ich. Auf dieser Seite habe ich viel interessantes zur Brennessel gefunden: http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/Kraeuter-Heilpflanzen/Brennnessel.html ♥ Da steht auch, dass die Samen im August geerntet werden sollten. Ich werde diesem Wunderkraut mal ein eigenen Post widmen. Ich finde es enorm, was in der Brennessel steckt! LG Netti ♥

    AntwortenLöschen