Montag, 25. Juli 2011

Herzerwärmendes cremiges Curry

Ich brauchte das heute einfach. 14°C Außentemperatur und Regen. Mein erster Urlaubstag und auch wenn ich weiß, dass  das Wetter mich nicht runterziehen sollte, ich bin doch etwas enttäuscht.

♥ Ich mag blauen Himmel mit kitschigen Wolken dran und eine Wiese unter mir 
   und Wolkenraten spielen!
♥ Ich mag Sommer, Sonne, Sonnenschein und Strandtage, die nie enden!
♥ Ich mag Lagerfeuer und laue Sommernächte!
♥ Ich mag Mondscheinschwimmen!
♥ Ich mag Wärme!

Eigentlich wollte ich im Urlaub einen Post mit Tipps zur heißen Jahreszeit schreiben. Nun musste ich heute überlegen, was ich wärmendes auf den Tisch zaubere. Dabei ist mir ein neuer Blog auf den Bildschirm geflimmert. Vegan Family hat mich inspiriert und nicht nur ihr Blog, sondern vor allem mit diesem Video:


Dann war das Abendessen klar! Ich hatte zwar nicht mehr viel Gemüse zur Auswahl, aber die leckere Curry-Soße hab ich (etwas abgewandelt) über "Nudeln" aus frisch geernteter Zucchini, Gurke und Möhre gegeben. Dazu Ruccola und Tomaten und jede Menge Linsensprossen. Das Topping: Vogelmiere. Sie wächst auf meinem Balkon und das finde ich wunderbar!
Als wärmendes Getränk gabs noch einen Yogitee-Classic und nun bin ich durchwärmt und irgendwie auch mit diesem Wetter ausgesöhnt. Diese Soße ist eine Geschmacksexplosion und hat sogar meine Kinder dazu gebracht Zucchini zu essen!!! DAS ist beinahe ein Wunder.

 ♥ Thank you Debra ♥

Meine Curry-Soße enthielt:
Wasser, Cashews, Zitronensaft, Curry, Kurkuma, Kardamom, Muskat, Chili, Salz

Alles freestyle mit meinem Mixer cremig gerührt. Ich fand es sensationell lecker! Nun sitze ich auf der Couch und bearbeite Bilder der letzten Hochzeit. Die Foto's sind toll geworden und sie bringen Sonne auf den Bildschirm, denn da schien sie mal einen Tag lang...

♥-liche Grüße
Netti
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten