Sonntag, 2. September 2012

♥ Munter wie ein Fisch im Wasser ♥

Ich kanns irgendwie noch gar nicht fassen, dass ich schon mitten im 5. Monat bin. Bis vor 1 Woche kam ich mir gar nicht schwanger vor. Schon schlimm, dass ich nach 2 Schwangerschaften mit diesen und jenen Wehwehchen, schon davon ausgehe, dass es bei dieser auch so sein müsste. Ja ich hab mir sogar Sorgen gemacht, weil der Bauch erst in der 17. Woche anfing sich zu zeigen. Vorher hätte das auch ein kleiner Pastabauch sein können.

4. Monat
  Nun spüre ich Baby aber auch schon seit 1 Woche und inzwischen ist das Bäuchlein auch nicht mehr zu übersehen. Bis auf eine Erkältung, die ich mir kurz nach dem Schulstart meiner beiden Großen zugezogen hatte (mit wirklich schlimmem Kopfweh), geht es mir richtig gut! Vorgestern waren wir in der Therme und ich war endlich mal wieder in der Sauna. Sooooo schön! Das Thermalwasser dort ist Granderwasser mit Sole versetzt. Ich vertrage das so gut... ich lag da so schwerelos im Salzwasser... so muss sich Baby derzeit auch fühlen. Ich liebe es auch zu baden... stundenlang (na ja nicht wirklich) im Salzwasser liegen und träumen oder lesen...Herrlich

Ihr wolltet lesen, was ich so esse... hmm... also irgendwie alles! Also immer noch vegan, aber jetzt nicht anders als vorher. Im Sommer hab ich immer schon mehr frische und rohe Lebensmittel bevorzugt und so ist das auch jetzt. Am WE hatte ich meine erste Hokaidosuppe und sie war so gut. Im Sommer hab ich darauf keinen Appetit! Aber inzwischen kann ich sowas schon wieder vertragen. Obwohl ich die vielen Pflaumen und Äpfel direkt vom Baum noch genau so toll finde, wie die ersten Erdbeeren der Saison. Es ist immer etwas besonderes, wenn eine Sorte Obst oder Gemüse das erste Mal im Jahr auf den Tisch kommt. Dann esse ich 1-2 Wochen (gefühlt) erstmal nix anderes mehr. Natürlich schaue ich, dass ich von allem genug bekomme und ich nehme B12 (momentan Veg1). Was mich freut... ich brauche mir über so viele Gefahren aus Nahrungsmitteln keine Gedanken machen. Esse ja kein rohes Fleisch, Fisch oder rohe Milch, bzw. Produkte daraus. Sushi geht auch vegan und ist zudem noch superlecker! Und ich liebe es über dem Feuer zu kochen... am liebsten für gaaaaaanz viele! Hier zusammen mit meinem Schatz für die 4. Klasse. Jeder hat etwas Gemüse mitgebracht und so haben die Kinder und ich geschnippelt und mein Schatz hat sich um das Feuer gekümmert. Macht so viel Spaß und schmeckt einfach lecker.




Diese Schwangerschaft ist nicht nur ernährungstechnisch anders... ich entscheide völlig anders! Geht schon bei den Kindersachen los... ich achte auf Schadstoffe (keine Ahnung, warum ich das damals nie in Frage gestellt habe...) klar gebraucht geht auch. Und auch bei den Windeln kommt Pampers gar nicht in Frage (nicht nur wegen P&G). Nun hatte ich im Kopf schon die Lotties o.ä., bis meine Hebamme meinte, dass das vom Preis und ökologisch gesehen keinen Unterschied zu einer ökologisch vertretbaren Einwegwindel (Moltex öko o.ä.) machen würde. Ich überlege noch... ich müsste richtig viele Windeln haben, damit sich die Wäsche und im Winter der Trockner wirklich lohnt und das ganze ökologisch nicht nach hinten losgeht...und das wäre dann ziemlich teuer, auch gebraucht! 

Und wie gesagt, ich bin gelassener. Viele alte seelische Baustellen konnte ich in den letzten Jahren abschließen und so bin ich zentrierter als je zuvor. Davon profitiert mein Baby natürlich enorm. Von den typischen Schwangerschafts- beschwerden habe ich (noch) nichts. Ich merke manchmal, wie sich die Gebärmutter zusammen zieht, weil sie sich ausdehnt. Meist abends... dann lege ich die Beine hoch oder gehe in die Badewanne. Ich kenne das ja schon und es beunruhigt mich nicht mehr (früher schon). Diese Art Kontraktionen zeigt mir, dass Baby wächst und das freut mich natürlich!

so sehe ich heute aus...

 Yoga tut mir auch supergut, aber außerhalb der Yogastunde muss ich mich ganz schön aufraffen um mich auf die Matte zu bekommen... Bewegungsimpulse hab ich irgendwie gar nicht, aber ich bin ja jeden Tag mit dem Hund im Wald, das zähle ich mal auch ;o)

Ich trauere so ein wenig dem Sommer hinterher, denn er war gefühlt nur ein paar Tage bei uns, aber ich hoffe auf einen goldenen Herbst!


♥-liche Grüße
Netti

Kommentare:

  1. Wir machen ein Mischsystem aus Stoff- und Wegwerfwindeln. Ich bin mir gar nicht sicher, ob man Lotties in den Trockner tun kann (wegen der Saugkraft). Wir haben am Anfang so Mullwindeln genommen. Die kann man gut waschen und sie trocknen schnell. Momentan entscheiden wir je nach Wetterlage. Wir waschen die Stoffwindeln in unserer ganz normalen hellen Wäsche mit. Also muss man gar nicht extra warten bis eine Windelmaschine voll ist. So braucht man nicht so viele. Schön, daß du die Schwangerschaft so geniessen kannst. ich konnte das leider nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Ramona! Normale Stoffwindeln habe ich genug hier... zum Glück hatte ich die aufgehoben. Anfangs wollte ich die auf jeden Fall nehmen. Ich fürchte nur, dass sie bei zunehmender Aktivität der Kleinen nicht mehr ausreichen werden. Versuch macht klug ;o)LG Netti

      Löschen
  2. Liebe Netti,
    wow, das hört sich ja alles wundervoll und total entspannt an :D Auch dass Du, trotz Schwangerschaft, der veganen Lebensweise treu bleibst.
    Ich wünsche Dir noch viele wunderbare Tage mit Deinem Mitbewohner und freue mich hier noch mehr von Euch zu lesen :D
    Alles Liebe,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam, ja ich freue mich auch. Esse ja nur nach Appetit und der ist seit fast 2 Jahren inzwischen vegan. *g* Gestern war ich auf Deiner Seite und hab mal nach so einer Gemüsekiste bei uns ausschau gehalten, weil unser Bioladen nicht ganz so gut bestückt ist. Also vielen Dank für Dein Post dazu! LG Netti

    AntwortenLöschen
  4. Das Bild mit den Strohballen ist ja toll!
    Kann es sein, dass das das erste Bild ist auf dem Blog ist, wo man dich mal so "richtig" sieht? Zumindest seit ich deinen Blog verfolge (glaube seit Januar, seit dem Detox von Kriss Carr ;) )
    Schön jetzt mal ein Gesicht zum Blog zu haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lena und ja das ist das erste Bild so ganz und gar von mir. Hab mich vorher nie getraut... nen direkten Grund gabs nicht, aber wollte irgendwie nicht im I-net Foto's von mir sehen. Da ich aber selber gerne Foto's bei Euch schaue, dachte ich, ist es nur fair mich auch mal zu zeigen. LG Netti

      Löschen