Samstag, 7. Januar 2012

Crazy Sexy Detox - Tag 2

Ich hab wohl gestern etwas übertrieben, denn ich war schon nach dem Yoga und der anschließenden Meditation nicht so energiegeladen wie sonst. Bin dann noch in die Badewanne gegangen und hab ein Basenbad gemacht. Danach war ich so müde, dass ich schon eingeschlafen war, bevor der Kopf das Kissen berührte... wilde Träume die ganze Nacht.

Heute bin ich mit Übelkeit und Schwäche aufgewacht. Nach dem Zitronen-/Chiliwasser war es eher schlimmer als besser. Nach dem green Smoothie bin ich eigentlich direkt auf die Couch. Hab gelesen und versucht die anrollenden Kopfschmerzen zu ignorieren. Dann an die frische Luft, aber das hat leider nicht geholfen. Dank der Nasendusche hab ich aber wenigstens eine freie Nase. Entgifte ich so schnell? Ich meine, gestern war noch alles top und heute ist erst Tag 2! Meine Haut unterhalb der Knie spielt verrückt. Meine Beine und die Füße jucken wie verrückt. Das kannte ich aber bereits, denn das trat direkt nach dem Fieber auf... hachz
 
Zum Mittag gabs Glutenfreie Nudeln mit roher Tomatensoße. Meine Güte... Kris schrieb ja schon darüber, aber die Kombi Tomate/Mango ist echt sowas von lecker. In meiner Soße waren außerdem noch getrocknete Tomaten, Möhre  und Stangensellerie. Alles auf kleinster Stufe im Vitamix bis zur gewünschten Konsistenz (wie Salsa) gemixt und .... soooo lecker. Keine gekochte Tomatensoße hat mir bisher so gut geschmeckt! Mein Schatz war auch begeistert. Ihm gehts übrigens blendend. Zum Glück hängen wir nicht beide durch. Nach einem kurzen Mittagschlaf geht es aber auch mir besser. Dann bekam ich vom Schatz einen leckeren Chai-Latte mit schaumig, cremiger Mandelmilch und ich habe uns Heidelbeer-Eis gemacht. Auch hier... das herkömmliche Eis kann einpacken. So cremig, so sahnig und herrlich fruchtig. Was mich wundert... ich friere gar nicht. Damit hatte ich eigentlich gerechnet.

Rezept:
1 gefrorene Banane
1 Tasse Heidelbeeren
1/2 Tasse Cashews (über Nacht eingeweicht)
2 TL Ahornsirup/Agavendicksaft...
2 EL Kokoscreme (oben die Creme auf der Dosen-Kososmilch)


Heute Abend wird es Rosenkohlsalat mit Grapefruit geben. Eine sehr leckere Mischung, die wir schon öfter gegessen haben. Den Rosenkohl werden wir uns aber dünsten. Dazu kommen filetierte Grapefruitfilets und ein Dressing aus körnigem Senf. 

Dann war mein Schatz heute einkaufen und er hat mir getrocknete Jackfrucht mitgebracht. Ich weiß nicht, wie sie frisch schmeckt, aber getrocknet ist sie sehr lecker! Der Tee war die Grundlage zu unserem .Heute meditiere ich wieder vor dem Einschlafen. Als Thema habe ich mir das Wasser ausgesucht. Als ich vorhin über unseren Bach lief, bin ich einen Moment komplett versunken. Diese Kraft des Wassers sich über allem Unrat fortzubewegen und die lustigen Kieselsteine im Bachlauf... das wird sicher schön. Dabei lege ich mich auf eine Shakti-Matte. Darüber hat Jademond so schön geschrieben. Ich hab sie in grün. Sie war ein Geschenk von einer lieben Freundin und ich hab sie noch nie ausprobiert. Trockenbürsten vor dem Duschen auch nachher, dieses Jucken macht mich wahnsinnig, vielleicht hilft das etwas? Auf jeden Fall nach dem Duschen eine Massage mit Sesamöl... ahhhh ich freu mich auf nahher! 


Euch einen schönen Samstag Abend!

♥-liche Grüße
Netti

*edit*
Ich reiche mal (auf vielfachen Wunsch ;o) das Rezpet für die Tomatensoße nach:
500g Tomaten
5 getrocknete Tomaten (vorher einweichen)
1/2 Mango
2 Stiele Stangensellerie
2 kleine Möhren
1 TL Penne al Arrabbiata-Gewürz

Alles, bis auf die Tomaten, schon mal vormixen (ich hatte gefrorene Mango) auf kleinster Stufe. Dann die Tomaten in Stücken dazu und noch mal kurz auf kleinster Stufe mixen. Noch mal abschmecken und genießen! Die Masse ähnelt einer Salsa, wer es etwas flüssiger möchte gibt einfach noch etwas Wasser dazu.

Das wird eine Soße für 4 Portionen, allerdings mochten unsere Mädels diese Soße nicht, so dass wir heute noch mal davon essen. Wir beide finden sie sensationell gut! Ich kann sie mir auch als Dip für Gemüse gut vorstellen oder auf Brot... hmmm lecker!


Kommentare:

  1. Uiuui...das mit den Kopfschmerzen habe ich gut in Erinnerung...ich hatte sie jeden Tag beim Entschlacken, aber ich glaube jeder reagiert da verschieden... Das Eis sieht wirklich richtig köstlich aus und ich werde es ganz sicher bald nachmachen...total toll! :)

    AntwortenLöschen
  2. könntest du das rezept für die mango- tomatensoße posten oder verlinken? bin vollkommen neu auf dem gebiet der rohkost und brauche dringend leckere, einfache einsteigerrezepte. danke <3

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das fände ich auch super! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollt auch grad nach dem Rezeot für Tomatensoße fragen :) klingt spannend!

    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Lieben, ich habe das Rezept gerade nachgetragen. Viel Spaß beim Ausprobieren ♥ LG Netti ♥

    AntwortenLöschen
  6. Schmeckt echt super. Gestern abend ausprobiert :-)

    AntwortenLöschen