Sonntag, 8. Januar 2012

Crazy Sexy Detox - Tag 3

Gestern hab ich das Jucken meiner Beine und Füße nicht mehr ausgehalten und habs mir im Bad gemütlich gemacht. Der von vielen gefürchtete Einlauf ist für mich manchmal ein großer Segen. Im Fieber hat er meine Heilung unterstützt und gestern hat er die Kopfschmerzen und das Jucken vertrieben. Vor der Dusche hab ich noch das Trockenbürsten gemacht (ist das herrlich!) und nach dem Duschen hab ich mich mit erwärmtem Sesamöl massiert. Dann in den warmen Bademantel... haaaaaaaa ist das schön. Das war nicht nur etwas für den Körper! Anschließend hab ich mir meine Yoga-Zeitschriften rausgesucht um genüsslich darin zu schmökern. Für morgen hab ich mir ein tolles Yoga-Workout rausgesucht. Darüber berichte ich dann. 

Ich hab sowas von gut geschlafen! Und heute Morgen wache ich auf und habe Hunger. Na toll, dabei gibts heute bis Mittag nur Saft! Aber das war erstaunlich einfach. Das war heute lecker:

Zitronenwasser mit Chili
Leberreinigungstee
Orangen-Sellerie-Saft
zum Mittag: Glutenfreie Nudeln mit der leckeren Soße von gestern und ein großer gemischter Salat (vom Töchterchen geschnippelt)
zum Kaffee: roher Apfelstrudel von hier soooo lecker! Dazu gabs wieder Chai-Latte diesmal mit Sojamilch.
zum Abendbrot: Fenchel/Brokkoli/Möhrenpfanne mit Kidneybohnen dazu wieder ein großer Salat und ein Tomatenbrot mit dem Mandel-Toast vom Tag 1. Ich bin so satt... 
  Bewegung: große Hunderunde, dabei habe ich Weizengras und Vogelmiere von unserem Bach mitgebracht und direkt entsaftet, aber mein kleines Töchterchen hat mir die Kreation direkt aus den Händen gerissen. Es war eine Handvoll grün mit Orangensaft. Ein quietschgrüner Saft und sie trinkt ihn wirklich!!!
Wellness: Nasendusche, Trockenbürsten, heute wieder ein Basenbad... dabei Zwiegespräch mit dem Liebsten und anschließend noch meditieren.

Heute ging es mir richtig gut. Die Beine und Füße jucken zwar noch ganz leicht, aber ich habe keine Kopfschmerzen und ich fühle mich gut! Sehr ausgeglichen... die Bewegung an der frischen Luft hat mir gut getan. Mein Schnupfen ist immer noch zu Gast, aber durch die Nasendusche hab ich fast den ganzen Tag eine freie Nase. 

Dann hab ich heute ein bisschen am Blogdesign gebastelt. Ich brauchte was frisches! Der Winter kann mich mal! So lang hab ich keinen Schnee und keine Kälte bekommen, nun muss ich das auch nicht mehr haben. Hab heute wieder frisches wildes Grün geholt und werde das jetzt wieder regelmäßig machen.

Hier seht Ihr den halbverputzen Apfelstrudel und weil ich so viel Milchschaum vom Chai-Latte hatte, mit Sahnehäubchen. War das ein Fest!


♥-liche Grüße
Netti

Kommentare:

  1. Das Blogdesign sieht sehr nett und frisch aus! Von mir aus kann der Frühling auch kommen. Auch der Apfelstrudel lässt mir das Wasser im Mund zusammenrinnen...

    AntwortenLöschen
  2. *kicher* Ja, das Blogdesign bei den herrschaften liebe ich auch ^^ Und Apüfelstrudel steht bei mir auch gaaaanz oben auf meiner dessert-Liste :D

    AntwortenLöschen
  3. Schön schaut's hier aus :) Den Apfelstrudel musste ich mir auch gleich mal speichern. Ich glaube, den gibt es nächstes Wochenende mal. Unter der Woche bin ich ja den ganzen Tag im Büro *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Hach das sieht so schön und lecker aus und der Frühling im Blog gefällt mir auch. Ich hoffe ich hab heute einen besseren Tag, muss dringend einkaufen, zum Mittag steht schon Notfallmäßig Eisbergsalat auf dem Plan weil ich nix mehr da hab... Und heute Abend gibts Spinat. Ich freu mich jeden Tag unglaublich auf meine eine gekochte Speise und esse sie mit solch einem Genuss! Selbst wenns wie gestern nur grüne Stangenbohnen waren, ohne irgendwelchem Pfiff. Zen-Detox hier bei mir *g*
    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen